Über uns

Seit über 40 Jahren entwerfen und fertigen wir wertvolle Goldschmiedearbeiten. Unser Ziel: Schöner Schmuck für nette Leute – Schmuck mit dem Sie sich identifizieren können und wirklich wohlfühlen.

 

Das Logo von Schmuckateliers Apis Eingang und Schaufenster von Schmuckatelier Apis in der Außenansicht Goldschmiedearbeitsplatz im Schmuckatelier Apis

 
Das Schmuckatelier Apis ist eine traditionelle Goldschmiedewerkstatt mit Ladengeschäft. Es befindet sich seit dem Jahr 2009 in der Kreuzstraße 15 im Hackenviertel der historischen Altstadt Münchens – vis à vis zur Allerheiligenkirche am Kreuz, in unmittelbarer Nähe des Sendlinger Tors, wenige Gehminuten entfernt von Glockenbachviertel, Marienplatz und Frauenkirche. 

In früheren Jahren fand das Atelier seinen Ort am Dreifaltigkeitsplatz, in der Residenzstraße (Serapis) und der Adalbertstraße. Gegründet wurde es 1968 in der Kaulbachstraße unter dem Namen "Die Schmuckgalerie". 

      Das Schmuckatelier Apis wird in Geschäftspartnerschaft geführt von Heinz Siebauer und Frank Rücker. Die beiden Goldschmiede sind persönlich im Atelier vor Ort. Unterstützt werden sie von der Goldschmiedin Laura Siebauer. Auf diese Weise finden Kunden stets einen kompetenten Ansprechpartner für ihre Anliegen.

      Dekoration im Schmuckatelier Apis – Halsketten und Armbänder Innenansicht von Schmuckatelier Apis - Schmuckvitrinen und Goldschmiedewerkstatt Goldschmiedisches Arbeitsgerät im Schmuckatelier Apis – Schraubstock, Amboss, Schmiedeeisen


      Heinz Siebauer

      1942 geboren; 1962-1965 Ausbildung zum Goldschmied an der Staatlichen Berufsfachschule für Glas und Schmuck in Kaufbeuren-Neugablonz. 1965-1968 Studium der Goldschmiedekunst an der Akademie der Bildenden Künste in München bei Franz Rickert und Hermann Jünger. Seit 1968 eigene Goldschmiedewerkstätten mit Ladengeschäft in München; verschiedene Ausstellungen und langjährige Zusammenarbeit mit Galerien. Im Jahr 2006 widmete das Bayerische Fernsehen der Arbeit von Heinz Siebauer seine Aufmerksamkeit in der Reportage "Silber, Gold und Edelstein - 
Hinter den Kulissen des Schmuck-Marktes".


      Frank Rücker

      1959 geboren; 1992, nach dem Abschluss als Biologe, Ausbildung zum Goldschmied u.a bei Heinz Siebauer. 1995-1998 eigene Werkstatt, später Partnerschaft im Schmuckatelier Apis. Bevorzugte Materialien von Frank Rücker sind Gold und Silber mit außergewöhnlichen Farbsteinen, aber auch Eisen in Form von Gemmenabgüssen. Sein Schmuckstil ist stark von der antiken Formensprache (ägyptisch, griechisch, römisch) beeinflusst, die er in modernen Schmuck umsetzt. Besondere Aufmerksamkeit widmet Frank Rücker der alten koreanischen Verarbeitungstechnik Keum Boo, mit der Gold auf Silber geschweißt wird. Schmuck von Frank Rücker online kaufen bei DaWanda, z. B. Manschettenknöpfe und Ohrhänger als Schiffe (Origami)

         
        Laura Siebauer

        1975 geboren; Ausbildung zur Goldschmiedin bei ihrem Vater Heinz Siebauer; Studium der Goldschmiedekunst an der Akademie der Bildenden Künste in München bei Otto Künzli, Klasse für Schmuck und Gerät.

         

         

        Goldschmiedisches Arbeitsgerät im Schmuckatelier Apis – Feilen und Zangen Vitrine im Schmuckatelier Apis – Anhänger und figürlicher Schmuck Goldschmiedisches Arbeitsgerät im Schmuckatelier Apis – Zirkelmaße