Antikenschmuck

Die künstlerische Verarbeitung von Antiken zu neuem und tragbarem Schmuck ist seit über 40 Jahren unsere Spezialität. Insbesondere arbeiten wir mit Fundstücken aus dem Alten Ägypten, der griechischen Antike und römischen Antike bis hin in die Zeit des Byzantinischen Reichs. Die intensive Auseinandersetzung mit dem Schmuck, den Objekten, den Kulturen dieser Perioden spiegelt sich im Namen unseres Münchner Goldschmiedeateliers Apis wider. Er geht zurück auf den Apis-Kult in der ägyptischen Mythologie und dessen prachtvolle Stier-Darstellungen.

Unser vielseitiges und wechselndes Sortiment aus zu Schmuck verarbeiteten Antiken umfasst unter anderem Ringe, Anhänger und Ohrschmuck mit ägyptischen Skarabäen, fein geschliffenen römischen Gemmen und Münzen. Neben der Verarbeitung der antiken Originale sind in Gold, Silber oder Eisen gegossenen Abdrucke antiker Münzen und Gemmen eine Besonderheit von Schmuckatelier Apis.

Unser Ziel ist es, individuelle Lösungen für jedes antike Kleinod zu finden, um es in neuer schmückender Umgebung optimal zur Geltung zu bringen. Zuweilen geschieht dies absichtlich mit einer die Historizität der Fundstücke kontrastierenden modernen Note.

Wenn Sie auf die untenstehenden Bilder klicken, erhalten Sie eine größere Darstellung und eine Beschreibung des jeweiligen Antikenschmucks.